Mann in Subic Bay Freeport fängt COVID-19 ein, nachdem er an der Beerdigung teilgenommen hat

Subic - Google Maps

Subic in Zambales (Bild von Google Maps)



SUBIC BAY FREEPORT, Philippinen – Ein 34-jähriger Einwohner hier, der kürzlich an einer Beerdigung außerhalb des Freihafens teilgenommen hat, wurde positiv auf COVID-19 getestet, wie lokale Gesundheitsdaten am Dienstag, den 29. Juni, zeigten.

Der Mann gehörte nach Angaben der Subic Bay Metropolitan Authority (SBMA) zu den 21 aktiven COVID-19-Fällen unter den Bewohnern hier.





Insgesamt hatten sich seit letztem Jahr 133 Freihafenbewohner mit COVID-19 infiziert. Zwei von ihnen starben.

Zuletzt starb eine 74-jährige Frau, die am 19. Juni positiv auf das Virus getestet worden war.



Aber die SBMA sagte, fünf Patienten im Alter von 25 bis 73 Jahren hätten sich am selben Tag ebenfalls von der Viruserkrankung erholt, was ihre Gesamtheilung auf 110 erhöht.

[Geldautomat]